navigation
Kunstmuseen, Archäologische Museen

Emma Kunz Museum

1986 wurde im Römersteinbruch von Würenlos das Emma Kunz Zentrum gegründet, um die Erkenntnisse von Emma Kunz (1892-1963) als Künstlerin, Forscherin und Naturheilärztin für die Nachwelt zu erhalten, sowie das von ihr hier entdeckte Heilgestein AION A abzubauen und den Menschen zugänglich zu machen. Im 1991 eingeweihte Emma Kunz Museum sind 70 ihrer wichtigsten Werke in der Dauerausstellung zu sehen. Emma Kunz hat der Nachwelt ein unvergleichliches, rund 400 Bilder umfassendes künstlerisches Werk hinterlassen. Inzwischen wurden ihre Werke weltweit in vielen Museen gezeigt. Wichtiger Anziehungspunkt der Anlage ist die mächtige Emma Kunz Felsgrotte. Hierher begab sich Emma Kunz immer wieder, um sich, wie sie es nannte, durch die ausgleichende und harmonisierende Wirkung der Grotte auf Körper und Geist «aufzuladen wie eine Batterie». Dieses Erdheiligtum wird heute im Sinne von Emma Kunz von unzähligen Menschen aufgesucht. Die Emma Kunz Grotte kann auf Voranmeldung reserviert werden.
Anreise
Im Römersteinbruch
Eintritt
Museum und Grotte: Erwachsene: CHF 15.- Kinder (6 bis 16 Jahre): CHF 5.- Kinder (unter 6 Jahre): Eintritt frei Grotte: Erwachsene: CHF 5.- Kinder (unter 6 Jahre): Eintritt frei Wichtig: frühzeitig und vorgängig Termin vereinbarung
Adresse
Steinbruchstrasse 5, 5436 Würenlos
E-Mail-Adresse: info@emma-kunz.com
Öffnungszeiten
Mär.-Nov.: Mo-Mi, Fr, Sa 14-17 Dez.-Feb.: spezielle Öffnungszeiten
Attribute
rollstuhlgängig
starstarstarstarstar
Emma Kunz Grotte, unterer Teil Museum.
Parkplatz
check
Datenquelle: VMS/ICOM Verband der Museen der Schweiz
powered by anthrazit