navigation
05. März 2020

Corona Virus, Empfehlungen

Laufend aktualisierte Informationen des Bundesamts für Gesundheit finden Sie unter dem folgenden Link:

Informationskampagne Bundesamt für Gesundheit

Empfohlene Schutzmassnahmen:

  • Waschen Sie die Hände mehrmals täglich gründlich mit Wasser und Seife oder nutzen Sie ein Hände-Desinfektionsmittel.
  • Wenn Sie husten oder niesen müssen, dann halten Sie sich ein Papiertaschentuch vor Mund und Nase. Entsorgen Sie es danach in einen geschlossenen Abfalleimer.
  • Haben Sie kein Papiertaschentuch, dann husten und niesen Sie in Ihre Armbeuge.
  • Vermeiden Sie es anderen Personen die Hand zu geben oder diese mit Küssen zu begrüssen.
  • Schützen Sie ältere Menschen, indem Sie genügend Abstand halten. Halten Sie auch Abstand beim Anstehen oder bei Sitzungen.
  • Bleiben Sie bei Husten, Atemwegsbeschwerden und Fieber zu Hause.
  • Gehen Sie nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxen oder Notfallstationen.

Folgende Symptome können auf eine Erkrankung hinweisen:
Am häufigsten sind Fieber, Husten und Atembeschwerden. Diese Symptome können unterschiedlich schwer sein. Ebenfalls möglich sind Komplikationen, wie eine Lungenentzündung. Einige Erkrankte haben auch Probleme mit der Verdauung oder den Augen (Bindehautentzündung).

Bei Symptomen wird folgendes Verhalten empfohlen: 
Hatten Sie zu einer Person mit bestätigter Erkrankung mit dem neuen Coronavirus engen Kontakt (weniger als 2 Meter während mehr als 15 Minuten), oder leiden Sie an den oben erwähnten Symptomen, dann bleiben Sie bitte zu Hause, vermeiden Sie den Kontakt zu anderen Personen und rufen Sie umgehend einer Ärztin, einem Arzt oder einem Spital an.

Plakat: so schützen wir uns

powered by anthrazit