navigation
08.03.2018 10:32

Jahresrechnung 2017

Das Ergebnis der Jahresrechnung ist zufriedenstellend.

Einwohnergemeinde

Die Erfolgsrechnung der Einwohnergemeinde Niederrohrdorf schliesst bei einem Aufwand von CHF 18518100 und einem Ertrag von CHF 18754400 mit einem Ertragsüberschuss in Höhe von CHF 236300 (Budget CHF 484400) ab. Die Selbstfinanzierung wird mit CHF 1653600.00 (ohne Ergebnis der Regionalverbände und Spezialfinanzierungen) ausgewiesen. Werden hiervon die im 2017 getätigten Investitionen im Umfang von CHF 2893600.00 (ohne Regionalverbände und Spezialfinanzierungen) subtrahiert, resultiert ein Finanzierungsfehlbetrag von CHF 1240000.00. Das Eigenkapital exkl. der Spezialfinanzierungen beträgt per 
31. Dezember 2017 CHF 58919800.00, inkl. Spezialfinanzierungen CHF 81507700.00. Die Nettoverschuldung (Gesamtverschuldung abzüglich Finanzvermögen) 
beträgt per 31. Dezember 2017 CHF 14591500 (CHF 3619 pro Einwohner) und ist auf die hohe Investitionstätigkeit der letzten Jahre zurückzuführen. 

Gesamthaft resultiert ein zufriedenstellendes Ergebnis, welches gegenüber dem Budget um CHF 248100 schlechter ausfällt:

- 0 Allgemeine Verwaltung CHF 96200 schlechter als budgetiert
- 1 Öff. Ordnung und Sicherheit, Verteidigung CHF 43300 besser als budgetiert
- 2 Bildung CHF 497800 schlechter als budgetiert
- 3 Kultur, Sport und Freizeit CHF 6100 besser als budgetiert
- 4 Gesundheit CHF 46900 schlechter als budgetiert
- 5 Soziale Sicherheit CHF 288700 besser als budgetiert
- 6 Verkehr und Nachrichtenübermittlung CHF 75400 besser als budgetiert
- 7 Umweltschutz und Raumordnung CHF 7800 besser als budgetiert
- 8 Volkswirtschaft CHF 32900 schlechter als budgetiert
- 9 Finanzen und Steuern CHF 4500 besser als budgetiert

Weitere Informationen werden mit dem Versand der Gemeindeversammlungsbroschüre folgen. Die detaillierten Abweichungsbegründungen können bei der Abteilung Finanzen Niederrohrdorf zum Zeitpunkt der Aktenauflage für die Gemeindeversammlung vom 19. Juni 2018 eingesehen werden.

Eigenwirtschaftsbetriebe

Beim Wasserwerk beträgt der Aufwandsüberschuss CHF 63000.00. Es wurden Investitionen von CHF 517700 getätigt und Anschlussgebühren von CHF 128900 vereinnahmt. Abzüglich der Selbstfinanzierung von CHF 64000 (Budget CHF 600) resultiert ein Finanzierungsfehlbetrag von CHF 324800. Das Nettovermögen beträgt per 31. Dezember 2017 CHF 5266700.

Die Rechnung der Abwasserbeseitigung weist einen Aufwandsüberschuss von CHF 177900 auf. Es wurden Investitionen von CHF 677800 getätigt, Anschlussgebühren von CHF 177100 und Investitionsbeiträge von CHF 22100 vereinnahmt. Zuzüglich der negativen Selbstfinanzierung von CHF -64600 (Budget CHF -36000) resultiert ein Finanzierungsfehlbetrag von CHF 543200. Das Nettovermögen beträgt per 31. Dezember 2017 CHF 6464000.

Der Bereich Abfallwirtschaft schließt mit einem Ertragsüberschuss von CHF 48300 ab. Es wurden keine Investitionen getätigt. Das Nettovermögen beträgt per 31. Dezember 2017 CHF 369100.

Die Rechnung der Ortsbürgergemeinde schließt mit einem Ertragsüberschuss von CHF 15600 (Budget CHF 8200.00) ab. Dieser wird der Forstreserve (Eigenkapital Abteilung Wald) gutgeschrieben, welche per 31. Dezember 2017 CHF 157800 beträgt und über dem doppelten Sollbestand liegt.

powered by anthrazit