navigation
Historische Museen

Kutschenmuseum Oberrohrdorf

Das Museum zeigt Kutschen, Kutschenlaternen, Räder und Achsen, Beschläge, englische Kutschengeschirre und Arbeitsgeschirre. Die einzigartige Kutschensammlung stammt aus der Jahrhundertwende (1870-1910) und umfasst zur Zeit Phaetons, Dogcarts, Chars-à-banc, Break de chasse, Landauer, Vis-à-vis, Mylord, Duc, Victoria, Friesischer Tilbury, Grosse Wagonette und Spider. Ein Prunkstück ist die komplett restaurierte Victoria aus dem rheinland-pfälzischen Fürstengeschlecht zu Wied in Neuwied.
Anreise
Autobahn von Zürich/Bern Ausfahrt Baden West, dann Richtung Fislisbach. In Dättwil Abzweigung Richtung Bellikon. Nach Ortstafel Oberrohrdorf zweite Strasse links.
Eintritt
CHF 10.-
Museumstag
19. Mai 2019, 10 bis 16 Uhr Führungen 11:30 und 13:30 Oldtimer-Postauto Rundkurs ab Bellikon zu drei weiteren Museen in Ober- und Niederrohrdorf sowie nach Fislisbach
Wie die Tradition fortgeführt wird Welche Handwerker braucht es zur Herstellung einer Kutsche
In einer Bildpräsentation wird die Tradition des Kutschenfahrens in der heutigen Zeit gezeigt. An verschiedenen Standorten werden die Berufe von Wagner, Laternenbauer, Wagenlackierer, Schmied und Sattler gezeigt:
Eintritt kostenlos Restaurationsbetrieb mit Thai Menüs und Würste vom Grill
Adresse
Steigstrasse 14, 5452 Oberrohrdorf
E-Mail-Adresse: toni_meier@bluewin.ch
Öffnungszeiten
Führungen nach Vereinbarung
Attribute
rollstuhlgängig
starstarstarstarstar
Parkplatz
check
Datenquelle: VMS/ICOM Verband der Museen der Schweiz
powered by anthrazit